SCREEN ADS -Standorte

SCREEN ADS verfügt über ein umfangreiches Netzwerk von LED-Screens, welches in den nächsten Monaten weiter ausgebaut wird. Die kommenden LED-Screens werden nicht nur in Sachsen-Anhalt, sondern auch in anderen Bundesländern installiert.

Hier findest du alle momentan verfügbaren Standorte für Dich. Suchst du nur nach LED-Screens im Westteil oder Ostteil? Dann schau mal hier nach:

Standorte Ost  Standorte West

Die viel befahrene Saalestraße bildet die Verbindung von Magdeburgs Zentrum ins nördliche Industriegebiet Rothensee. An der Ecke Klosterkamp befindet sich eine 13qm große LED-Werbeanlage, die von den Ampeln aus von mehreren Seiten gut einsehbar ist.

Die zentrumsnah gelegene LED-Werbeanlage an Magdeburgs Kult-Imbiss "Käseglocke" fängt nicht nur Blicke der hungrigen Mittagsgäste. Rund 300 Meter von der GETEC Arena (SCM Handball und Events) und 600 Meter von der MDCC Arena (FCM Fußball) entfernt, erreicht die Werbung auf der Videowand unzählige Zuschauer an der Zufahrt zu den großen Arenen der Stadt.

Direkt an der B1 in Magdeburg gelegen erreicht der 13qm große LED-Screen täglich unzählige Autofahrer. Die Straße bildet nicht nur die wichtigste Ost-West-Verbindung der Stadt Magdeburg, sondern führt als Bundesstraße von Dortmund bis zur polnischen Grenze. Nicht nur die große Ampelkreuzung vor der Werbeanlage bremst viele Autofahrer ab. Auch die ARAL Tankstelle, wenige Meter hinter dem Screen, sorgt für eine Verlangsamung des Verkehrs. Somit fängt die Werbung auf der selbstleuchtenden Fläche viele Blicke ein.

In Neue Neustadt in Magdeburg, zwischen Rothenseer Straße und Tangente gelegen, strahlt der LED-Screen an einem wichtigen Verkehrsknotenpunkt. Inmitten von Supermärkten, Restaurants, Friseuren, Bankfiialen und einem Fitnessstudio befindet sich die 8qm große LED-Werbeanlage im Stadtzentrum Magdeburgs, an der vielbefahrenen Mittagsstraße. Da sie am Rande einer Grasfläche installiert wurde, ist die Werbeanlage ringsum gut sichtbar.

Im Norden Magdeburgs befindet sich der LED-Screen im neuen Industriegebiet an der Stegelitzer Straße. Der Arbeitsweg der Mitarbeiter von Amazon, Hoyer, Nagel, Schuberth und vielen anderen namhaften Unternehmen führt am Standort der LED-Werbeanlage vorbei. 

Mehr als 70.000 Fahrzeuge passieren täglich den an Magdeburgs Stadtautobahn "Tangente" gelegenen Screen. Die am Ende einer langgezogenen Linkskurve positionierte LED-Werbeanlage befindet sich zwischen den Abfahrten Sudenburg und Kirschweg auf dem Gelände des Sportvereins MSV 90 Preußen. Durch die Kurve kann man den Screen bereits aus weiter Entfernung einsehen.  

An einer der Hauptverkehrsachsen Stendals gelegen, befindet sich die Werbeanlage in unmittelbarer Nähe verschiedener Autohäuser und eines großen ALDI Marktes. Der LED-Screen ist auf einen Kreisverkehr ausgerichtet, durch den das Tempo der vorbeifahrenden Autos gebremst und die Dauer der Sicht auf den Screen verlängert wird. Von der gegenüberliegenden Auto-Waschstraße aus besteht ebenfalls freie Sicht auf die Werbeanlage. 

Das große EDEKA Center Stendal lockt gemeinsam mit einem toom Baumarkt und dem PORTA Möbelhaus ausgesprochen viele Autofahrer an die südliche Heerener Straße in Stendal. Der doppelseitige Screen ist an diesem Standort auf die Zu- und Ausfahrtsstraße des Einkaufskomplexes gerichtet, sodass die Werbebotschaften ein breites Publikum erreichen. 

Aus Arneburg kommend, befindet sich die Werbeanlage in Stendal direkt an der nord-östlichen Einfallsstraße. Die großen Verbrauchermärkte ALDI, LIDL und Penny, sowie ein Mc Donalds und Burger King  befinden sich in unmittelbarer Nähe des Screens und sorgen für ein hohes Verkehrsaufkommen. Eine Ampelkreuzung sowie die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 50 kh/h sorgen für Abbremsen des Verkehrs und eine lange Betrachtungsdauer der Werbespots. 

Direkt neben den Discountern Netto und LIDL gelegen, befindet sich der LED-Screen in Wolmirstedt an einem vielbefahrenen Standort. Die Stadt gehört zum Landkreis Börde und befindet sich 15 km nördlich der Landeshauptstadt Magdeburg. 

Nicht nur der Fabrikverkauf der Delitzscher Schokoladenfabrik lockt viele Besucher an die Dübener Straße in Delitzsch. Der LED-Screen befindet sich außerdem direkt gegenüber eines DM und eines Penny Marktes sowie einer "Getränkewelt". Direkt im Stadtzentrum und unweit des Bahnhofs gelegen, erreichen die Botschaften auf dieser Werbeanlage viele Passanten, Autofahrer u.v.m..   

In unmittelbarer Nähe eines Baumarktes und des Discounters LIDL befindet sich der 5qm große LED-Screen an einer viel befahrenen Straße. Mehr als 150m lang fährt man geradeaus auf die Werbeanlage zu, wodurch die verschiedenen Einblendungen eine hohe Wirksamkeit erzielen. 

An der nord-westlichen Stadteinfahrt aus Richtung Magdeburg gelegen, liegt der Screen in Zerbst direkt an der B184. 

Direkt an der B184 gelegen, fängt die LED-Werbeanlage die Blicke der Autofahrer ein, die von Norden aus nach Dessau einfahren. Durch die leichte Linksbiegung der Einfallstraße, ist die Sicht auf den Screen schon von weither möglich. Die Geschwindigkeit der Autos wird kurz vorher auf 50 km/h gedrosselt, sodass eine Betrachtung der Werbespots gefahrlos möglich ist. 

An der östlichen Stadteinfahrt, der B71,  aus Magdeburg kommend befindet sich der 8qm LED-Screen an der Hauptverkehrsachse der Stadt Haldensleben im Landkreis Börde. In unmittelbarer Nähe der Werbeanlage befinden sich zwei große Baumärkte sowie ein Kaufland, die für ein hohes Verkehrsaufkommen am Standort sorgen. Die direkte Lage an einer Ampelanlage sorgt für Abbremsen des Verkehrs und damit für eine lange Sicht der Autofahrer auf die eingeblendeten Werbespots. 

Die B81 führt von Nord-Osten in das Stadtzentrum Halberstadts im nördlichen Harzvorland. Am Ende eines 600m langen Feldes befindet sich auf der rechten Seite der große 12,5qm Screen. Die Werbebotschaften sind somit extrem gut sichtbar und können von Autofahrern einwandfrei wahrgenommen werden. Aufgrund einer Ampelkreuzung direkt hinter dem Autohaus, auf dessen Gelände die Werbeanlage installiert ist, verlangsamen die Autos die Geschwindigkeit, was die Wahrnehmung der Werbespots ebenfalls vereinfacht. 

An der Magdeburger Straße im Westen Schönebecks gelegen, befindet sich dieser Screen mitten im städtischen Geschehen. Ein Aldi, ein Penny und ein toom Baumarkt befinden sich in unmittelbarer Nähe und ziehen viele Autos und Passanten an. Nur 50 Meter entfernt befindet sich ein weiterer Screen des SCREEN ADS Netzwerks, der die entgegengesetzte Blickrichtung einfängt. 

An der Magdeburger Straße im Westen Schönebecks gelegen, befindet sich dieser Screen mitten im städtischen Geschehen. Ein Aldi, ein Penny und ein toom Baumarkt befinden sich in unmittelbarer Nähe und ziehen viele Autos und Passanten an. Nur 50 Meter entfernt befindet sich ein weiterer Screen des SCREEN ADS Netzwerks, der die entgegengesetzte Blickrichtung einfängt. 

Von Brumby aus kommend befindet sich der Screen an der westlichen Einfahrt Calbes. Er ist von weither einsehbar und steht auf freier Fläche vor einem Autohaus. Nur wenige 100 Meter entfernt befindet sich ein Netto,  der nicht nur Bewohner Calbes sondern auch der umliegenden Dörfer in diesen Bereich der Stadt lockt. 

Neben einem Imbiss, einer Tankstelle und einem Burger King gelegen, befindet sich der Screen in Bernburg an der südlichen Haupteinfahrtsstraße der Stadt: der Halleschen Landstraße. 

Die Kreisstadt Aue-Bad Schlema ist mit über 20.000 Einwohnern die größte Stadt im Erzgebirgskreis und nicht zuletzt auch durch ihre Bundesligisten FC Erzgebirge Aue (Fußball) und EHV Aue (Handball) überregional bekannt. Der Screen selbst wurde an der sehr hoch frequentierten, zweispurigen Verbindungsstraße (B 169) von Schneeberg kommend in Bad Schlema in Fahrtrichtung Aue beim AUTOHAUS ZIMPEL installiert.
Seine lange Einsehbarkeit garantiert einen zusätzlichen Mehrwert der Präsentation Ihrer Werbebotschaft und Informationen.

In Köthen befinden sich zwei Screens an einer zentralen Achse der Stadt. Einer ist 8qm groß und im Hochkant-Format an der Lohmannstraße, Kreuzung Hallesche Straße installiert. Der andere steht etwa 300m weiter nördlich an der Halleschen Straße, direkt vor der Helios Klinik und bietet die Möglichkeit Werbespots im Quer-Format auszustrahlen. 

Im Zentrum Rathenows gelegen befinden sich die beiden LED-Werbeanlagen in Rathenow direkt an der B102. In unmittelbarer Nähe befindet sich ein Netto-Markt, ein Getränkehandel und ein Bio-Markt, die viele Autpfahrer an den Standort der beiden 8qm großen Screens locken. Sie befinden sich an gegenüberliegenden Straßenseiten in einer langgezogenen Kurve, sodass aus beiden Fahrtrichtungen die Werbeflächen lange einsehbar sind. 

In Oschersleben befindet sich der doppelseitige LED-Screen an der östlichen Haupteinfahrt von Magdeburg kommend. 

Direkt an der B107 gelegen, befindet sich die LED-Werbeanlage in Genthin an der nördlichen Haupteinfahrt der Stadt. In unmittelbarer Nähe befinden sich ein Baumarkt, ein Gartencenter sowie mehrere Supermärkte, die viele Besucher an den Standort locken. Der Screen ist direkt auf eine große Kreuzung ausgerichtet und ist von weit her einsehbar, sodass die Fahrer bei rot und bei grün ausreichend Zeit haben die Werbespots zu betrachten.

Auf der B1, aus Richtung Magdeburg kommend befindet sich der 8qm große LED-Screen auf der rechten Seite der Hauptstraße. In unmittelbarer Nähe befindet sich ein Kreuzungsbereich, sodass die Fahrzeuge mit geringer Geschwindigkeit am Standort der Werbeanlage vorbeifahren. Aufgrund der guten Positionierung, nur wenige Meter vom Fahrbahnrand der Bundesstraße entfernt, ist die Werbung auf dem Screen sehr gut einsehbar.

An der Kreuzung B71 / B245 steht der 8qm LED-Screen am wohl vielbefahrendsten Punkt der Stadt Haldensleben im Landkreis Börde. Er befindet sich etwa 400m von einer weiteren LED-Werbeanlage aus unserem Netzwerk entfernt und ist auf die entgegengesetzte Fahrtrichtung der Magdeburger Straße ausgerichtet. Die direkte Lage an einer Ampelkreuzung sorgt für eine lange Sicht der Autofahrer auf die eingeblendeten Werbespots. Zwei benachbarte Baumärkte, drei große Fastfood-Ketten, ein Kaufland und eine Tankstelle locken viel Verkehr in den Bereich der LED-Werbeanlage. 

Im Norden Tangermündes gelegen befindet sich die 8qm LED-Werbeanlage an der Arneburger Straße beim Unternehmen STURM MIL-TEC ©. Aus Richtung Arneburg kommend befindet sich der Screen an der Stadteinfahrt Tangermündes auf der linken Seite auf einer weit einsehbaren unbebauten Fläche. 

An der nördlichen Stadteinfahrt aus Richtung Salzwedel kommend befindet sich der 8qm große LED-Screen in Gardelegen direkt an der B71. Die Lage am Ende einer langgezogenen Linkskurve ermöglicht eine lange sicht auf die Werbeanlage. Die Geschwindigkeit der vorbeifahrenden Autos wird aufgrund des Kreisverkehrs, der sich kurz hinter dem Screen befindet, reduziert, was ebenfalls zu verlängerter Sichtbarkeit führt. 

Die 12,5qm große doppelseitige LED-Werbeanlage in Salzwedel befindet sich am vielbefahrenen Zusammenschluss von B248 und B71. Damit passieren täglich unzählige Autos und LKW den Standort. Durch einen Kreisverkehr, der sich kurz vor dem LED-Screen befindet, bremsen die vorbeifahrenden Fahrzeuge ab, sodass die Werbespots lange einsehbar sind. 

Thale liegt am nordöstlichen Harzrand am Fuße der Wanderwege zum Hexentanzplatz oder der Roßtrappe. Die LED-Werbeanlage ist an der östlichen Haupteinfahrt der Stadt gelegen, sodass alle Fahrzeuge aus Richtung Quedlinburg kommend lange auf die eingeblendeten Werbespots schauen können. In unmittelbarer Nähe befinden sich mehrere Tankstellen, Restaurants sowie ein Getränkemarkt, welche viele Autofahrer an die Position der Werbeanlage locken. 

Direkt im Magdeburger Zentrum, am Ausgang des Hauptbahnhofs, befinden sich zwei LED-Screens an der Fassade des City Hotels. Auf einen Screen schaut man direkt, wenn man aus dem Magdeburger Hauptbahnhof in Richtung Zentralem Omnibus Bahnhof geht (Magdeburg 7). Der andere (Magdeburg 8) fängt die Blicke aller Passanten sowie Autofahrer ab, die in Richtung ZOB oder Hauptbahnhof unterwegs sind. 

Direkt im Magdeburger Zentrum, am Ausgang des Hauptbahnhofs, befinden sich zwei LED-Screens an der Fassade des City Hotels. Auf einen Screen schaut man direkt, wenn man aus dem Magdeburger Hauptbahnhof in Richtung Zentralem Omnibus Bahnhof geht (Magdeburg 7). Der andere (Magdeburg 8) fängt die Blicke aller Passanten sowie Autofahrer ab, die in Richtung ZOB oder Hauptbahnhof unterwegs sind. 

In Zeitz befindet sich unser Screen an einem Verkehrsknotenpunkt. Über die Kreuzung Friedensstraße/Bergisdorfer Weg erreicht man die B2 als Zubringer zur A9, was eine hohe Pkw-Frequenz garantiert. Die Ampelanlage mit einer Rotlichtphase von rund einer Minute sorgt zudem dafür, dass ihre Werbebotschaften sehr gut wahrgenommen werden können. Das Kaufland Zeitz sowie dessen preisgünstige Tankstelle befinden sich direkt gegenüber und im weiteren Verlauf der Friedensstraße ziehen das Jobcenter Zeitz sowie ein Einkaufszentrum mit den Verbrauchermärkten von Fressnapf, NKD, dm-Drogeriemarkt, KiK, TAKKO fashion, Ernsting´s family, Jysk (Dänisches Bettenlager) und EURONICS XXL auch Kundschaft aus dem Umland an.

Die Holter Straße bildet die Hauptverbindung zwischen den beiden Stadtteilen Stukenbrock und Schloß Holte. Große Verbrauchermärkte wie Marktkauf, Aldi oder Toom sorgen für viel Verkehr und ziehen Kundschaft aus den beiden Stadtteilen sowie den umliegenden Städten an. Die LED-Werbeanlage ist auf das Einkaufszentrum von Schloß Holte-Stukenbrock ausgerichtet und erreicht somit extrem viele Kunden der nahegelegenen Handelsgeschäfte.

Osnabrück 1



Der Osnabrücker Zoo lockt jährlich über 1 Mio. Besucher in den Stadtteil Nahne im südlichen Osnabrück. Große Verbrauchermärkte wie Marktkauf oder Lidl sorgen für viel Verkehr und ziehen Kundschaft aus den umliegenden Stadtteilen und dem Südkreis an.
Die LED-Werbeanlage ist auf eine Dreier-Straßenkreuzung ausgerichtet und erreicht neben den Zoobesuchern viele Kunden der nahegelegenen Handelsgeschäfte.

Osnabrück 2



Die Narupstraße bildet die Verbindung zwischen der Hannoverschen und der Mindener Straße in Osnabrück. Entlang des Firmengebäudes der traditionsreichen Firma Dankmeyer ist nicht zuletzt durch die Nachbarschaft zu den großen VW-Werken reger Verkehr. Eine Ampelkreuzung sorgt für ausreichend Zeit zum Betrachten der Werbespots auf der an der Fassade montierten LED-Werbeanlage. 

Die LED-Werbeanlage befindet sich direkt an einer der Hauptachsen Melles, die die Verbindung von der A30 über die Nachtigallenstraße ins Stadtzentrum darstellt. In unmittelbarer Nähe befinden sich mehrere Autohäuser und namhafte Industrieunternehmen.

Der Screen ist durch die Lage an einer langgezogenen Kurve bereits aus weiter Entfernung einzusehen.

Die LED-Werbeanlage befindet sich in Melle Gerden auf dem Gelände der Metank Tankstelle sowie des Getränkehandels. In unmittelbarer Nähe befinden sich mehrere Einkaufsmöglichkeiten, die für viel Verkehr am Standort des Screens sorgen.

Der LED-Screen befindet sich direkt an der Hauptstraße im Industriegebiet in Wallenhorst. Die Straße wird sowohl als Zufahrt für die ansässigen Firmen in Wallenhorst und Hollage, als auch als Pendlerstraße genutzt. Die Nähe zur Autobahnauffahrt sorgt für einen stetigen Verkehrsfluss. Die LED-Werbeanlage ist durch die Lage an einer langgezogenen Kurve bereits aus weiter Entfernung einzusehen.

Die LED-Werbeanlage befindet sich direkt an einer der Hauptachsen Herfords, die insbesondere von Pendlern genutzt wird, um stadteinwärts zu gelangen. In unmittelbarer Nähe befinden sich der Herforder Bahnhof und das MARTa Museum (1km) sowie Autohändler und namhafte Industrieunternehmen.

Der Screen ist bereits aus weiter Entfernung einzusehen und die einfache Verkehrsführung ermöglicht einen ruhigen Blick auf die ausgestrahlten Werbebotschaften.

Nahe des Besucherzentrums am Aasee in Ibbenbüren ist die LED-Werbeanlage an einer stark frequentierten Einfahrtsstraße zur Innenstadt positioniert. Fahrbahseitig und stadteinwärts gerichtet erreicht sie die Besucher des Zentrums sowie die Pendler vom Süden Ibbenbürens nach Norden.